Gebäudereiniger - Gipfel in Leipzig 2013


Am 05.03.2013 fand in Leipzig der SATS - Gebäudereinigergipfel statt. Die Teilnehmeranzahl war dem Anlass entsprechend sehr hoch. Es gab Rückblicke auf die zurückliegende Tarifrunde in Bild und Ton.Natürlich gab es auch Einblicke in die nun anstehende Tarifrunde 2013. Bärbel Feltrini ( Bundesvorstandsmitglied und Verhandlungsführerin der IG BAU ) informierte die Anwesenden, dass die erste Verhandlungsrunde, wo die IG BAU ihre Forderungen klar und unmissverständlich dem Arbeitgebern unterbreitet hatte, ohne Ergebnis abgebrochen wurde. Die Forderung ist, Lohnplus in zwei Stufen. Im Westen soll die unterste Tarifgruppe um 70 Cent und dann um 65 Cent gesteigert werden. Gleichzeitig soll das Lohnniveau im Osten erst auf 88% des Westniveaus steigen und im zweiten Schritt dann auf 92% des Westniveaus steigen. Die Zustimmung im Saal war eindeutig zu vernehmen. Sie machte aber auch klar, dass dies keine leichte Tarifrunde werden wird. Nur mit der Unterstützung aller kann diese Forderung umgesetzt werden. Sie hofft, dass in der nächsten Verhandlungsrunde am 19.03.2013 in Köln die Arbeitgeber ein Angebot auf den Tisch legen.
Heidrun Schuster, Mitglied der Verhandlungskommission, stimmte Bärbel vollends zu. Sie ging sogar noch einen Schritt weiter und forderte alle Anwesenden auf zur dritten Verhandlungsrunde, welche am 23.04.2013 in Leipzig stattfinden wird, mit vielen Kolleginnen und Kollegen zu kommen. An diesem Tag müssen wir den Arbeitgebern richtig einheitzen, meinte sie. Die Arbeitgeber müssen erkennen, dass auch wir hier im Osten gewillt sind, unsere Forderungen durchzusetzen, führte sie weiter aus.
Zum Abschluss des Tages wurde noch ein umgeschriebenes Lied von Udo Jürgens ( Mit 66 Jahren ) gesungen, in dem der Zustand und die Forderungen der Gebäudereinigung zum tragen kommt.