Aktuell im Bezirksverband Erfurt


BUGA 2021 in Erfurt wird konkret

Der Fachgruppenvorstand „Grüner Bereich“ hatte zur Information zum Stand der Vorbereitungen der Bundesgartenschau in Erfurt eingeladen. „Faire Arbeit – Jetzt!“ wird Thema bei allen Baumaßnahmen.


© B.Unbescheid
Erfurt, 22.04.2017
Informationen vom Beginn des Gartenbaus in Erfurt, über jahrelange Erfahrungen mit der IGA bis hin zum Konzept für die BUGA 2021 wurden von Frau Kathrin Weiß, der Geschäftsführerin der Bundesgartenschau Erfurt 2021 gGmbH ausführlich dargelegt

Der Fachgruppenvorstand folgt interessieret den Ausführungen von von Frau Karthrin Weiß, der Geschäftsführerin der Bundesgartenschau Erfurt 2021 gGmbH

Der vorgesehene Lageplan. Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Um nur einige, wichtige Zahlen zu wiederholen: Es werden in Erfurt drei Standorte vorbereitet – der Nordpark, der egapark und der Petersberg. Die gGmbH hat gegenwärtig 14 MitarbeiterInnen. Im Plan stehen 115 ha Bearbeitungsfläche, die zu 70 ha Ausstellungsfläche einbezogen werden sollen. Insgesamt stehen 61 Mio. Euro im Investitionshaushalt. In der Zeit der BUGA, vom 23. April bis zum 17. Oktober werden 2 Millionen Besucher erwartet.

Viele Details zu den Projekten wurden erläutert. So zum Beispiel, dass der OPNV auf die BUGA ausgerichtet werden soll, damit z. B. Besucher bequem von einem Standort zum anderen mit der Straßenbahn fahren können.

In der Diskussion wurde auf die IG BAU Aktion „Faire Arbeit-Jetzt!“ hingewiesen. Auf die Einhaltung von Tarifverträgen bei der Auftragsvergabe wird von der Vergabestellt der Stadtwerke geachtet. Die Fachgruppe und die Geschäftsführung waren sich einig: Kontrollbesuche auf den Baustellen gehören dazu.