Aktuell im Bezirksverband Erfurt


2. gemeinsame Bezirksbeiratssitzung der drei Thüringer Bezirksverbände

Gemeinsam mehr erreichen


© K.S.
Suhl, 05.11.2016
Zum 2. mal trafen sich die Beiräte der drei Thüringer Bezirksverbände zu einer gemeinsamen Beiratssitzung. Diesmal zeichnete der BzV Erfurt für die Organisation verantwortlich. Ziel der gemeinsamen Sitzung ist von einander zu lernen, Gemeinsamkeiten zu stärken, Aktivitäten zu bündeln und gemeinsam mehr zu erreichen

Grußworte richteten der Sandro Witt vom DGB und der stellvert. Regionalleiter Klaus Hartung an uns.

Die Branchensekretäre berichteten über die Arbeit in den einzelnen Branchen.
Z.B. Thomas Scheidler über die Gebäudereinigung und Olaf Wollert über die Baustoffindustrie

Im Ergebnis wurde von den drei Bezirksbeiräten der folgende gemeinsame Beschluss gefaßt und die Zusammenarbeit über die direkten Grenzen der Bezirksverbände noch enger gestalten zu können.

Kulturelle Umrahmung

Nach getaner Gremienarbeit wurden die Beiratsmitglieder vom „Suhler Nachtwächter“- einem IG BAU-Mitglied – zu einem abendlichen Stadtrundgang durch Suhl geführt. Dabei erfuhren wir auch, was es mit dem Spruch am Rathaus „Im grünen Wald die rote Stadt, die ein zerschossen Rathaus hat“ auf sich hat. Beim Widerstand gegen den Kapputsch 1920 wurde auch das Rathaus in Mitleidenschaft gezogen. Es gab auch noch eine Reihe weiterer Anekdoten zu hören.

Noch ein Grund mehr dem Vorbereitungsteam für seine Mühe zu danken!